Plätzchenbacken | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteFasching 2024 | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteFeuerwehrunterricht 10 | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteGrünes Klassenzimmer 2023 | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Schulaktivitäten 2023/24

 

Musical-Aufführungen erfolgreich auf die Bühne gebracht (15./16.02.2024)
... ein Kommentar:
 

Hallo, liebe Alle von der Hinterm Horizont macht Schule-Familie, 

was für ein grandioses Finale mit insgesamt vier Aufführungen in der Kulturweberei Finsterwalde war das denn? Danke, danke, danke! Selbst zwei Tage danach bin ich immer noch ganz beeindruckt, beseelt und habe jede einzelne Szene vor Augen, jeden Song im Ohr, blättere im Programmheft. Und nicht nur mir als alter Lindenberg-Fan - auch anderen gehen da ganz leicht Worte wie „phänomenal, geplättet, großartig, Gänsehaut pur, mitreißend, emotional, rundum perfekt, an alles gedacht, ein Genuss, hätte es sehr gern nochmal gesehen“  über die Lippen. Gut ein Jahr und zwei Monate ist es her, da habt Ihr im Dezember 2022 etwa drei Stuhlreihen im Saal von Alt Naundorf in Finsterwalde gefüllt. Ihr hörtet (vielleicht zum ersten Mal) vom Panikrocker Udo Lindenberg und seinem Musical „Hinterm Horizont“, habt Elisabeth und Noah kennengelernt und in kurzen Ausschnitten gesehen, was da in einem Jahr auf die Bühne gebracht werden soll. Und dann wart Ihr mutig und seid zum Vorsingen, Vorsprechen, Vortanzen gegangen, habt Euch präsentiert und Euch für das Ensemble oder die Bühnen- und Mediencrew beworben. Ein ganzes Jahr Arbeit liegt jetzt hinter Euch. Ihr brauchtet Selbstvertrauen und Durchhaltevermögen. Ihr seid über Euch hinausgewachsen. JEDER von Euch - vor der Bühne, auf der Bühne, hinter der Bühne ist jetzt Teil von etwas Großartigem geworden. DAS bleibt Euch für immer. Seid unbedingt stolz drauf! Und an dieser Stelle Danke auch an die, die es von Anfang an begleitet, mitgetragen, unterstützt und ausgehalten haben - also das Lehrerkollegium, die Schulleitung, die Eltern. Und ganz speziell ein Dankeschön für „mit Herzblut dabei sein“ an Frau Warsönke, Frau Donner und Herrn Pospischil. Sie haben zusammen mit den Coaches Elisabeth Engstler, Noah Fischer und Arno Köster von der Lindenberg-Stiftung und all den anderen der Erwachsenen-Crew den Kids und Jugendlichen die wunderbare Möglichkeit gegeben, eine neue Gemeinschaft zu entwickeln, vielfältige Erfahrungen zu sammeln und am Ende des Projekts so ein fantastisches Ergebnis präsentieren zu können. Mit bleibendem Ohrwurm: "Und ich mach mein Ding… "!

 

Sandra Stephan

Fan :-) & Elternsprecherin

 

Hier ist der Link zur Webseite von "Hinterm Horizont macht Schule.

 Hinterm Horizont macht Schule (Foto: S. Stephan)


"Chemie, was is´n das?" (31.01.2024)

 

... Unzählbar viele Schülerinnen und Schüler wurden im Verlauf der vergangenen 40 Jahre von Ute Schüler mit dieser Frage konfrontiert - manchmal sicherlich auch andersrum! Nun hieß es am Mittwoch, dem 31.01.2024 Abschied zu nehmen: Frau Schüler hatte ihren letzten Arbeitstag im aktiven Schuldienst des Landes Brandenburg.
Nachdem sie 1983 ihr Studium in Halle (Saale) als Diplomlehrerin für Chemie und Mathematik abgeschlossen hatte, begann ihre berufliche Laufbahn an der Polytechnischen Oberschule in Sallgast. Nach der politischen Wende 1989/90 lernte sie neben der Realschule Massen auch die städtische Gesamtschule Finsterwalde kennen und erlebte dort die Umbenennung der Gesamtschule in die heutige "Oskar-Kjellberg-Oberschule". 2006 kehrte sie an die Kleine Grundschule Sallgast zurück. 
Nach eigenen Erzählungen war insbesondere dieser Schulwechsel ein ganz besonderer, da sich das Unterrichten an einer Grundschule vehement von der Didaktik der Sekundarstufe 1 unterscheidet. Diese Herausforderung nahm sie gerne an; den Schritt bereut sie bis heute nicht. 
Mit der Zusammenlegung unserer Schulen war es aufgrund ihrer Ausbildung naheliegend, dass Frau Schüler zeitnah wieder in der Sekundarstufe 1, also ab Klasse 7, tätig sein wird. Die erneute Veränderung der Schulform bedeutete zeitgleich auch den nicht unbekannten Standortwechsel von Sallgast nach Massen. 
Nach 40 Dienstjahren verabschiedeten Schülerinnen und Schüler, insbesondere unsere Klasse 10b sowie das Lehrerkollegium Ute Schüler in ihren wohlverdienten Ruhestand und wünschen ihr alles erdenklich Gute.

 

Verabschiedung Frau Schüler


 Jahresauftaktveranstaltung Mediatoren

 


Fahrt nach Guben ins Plastinarium der Klassen 10 (17.01.2024)

 

Ein aufregender und äußerst spannender Tag liegt für sowohl Schüler der Klassen 10a und 10b als auch für die begleitenden Lehrerinnen hinter uns. Ein auf den Biologieunterricht basierender Ausflug ins Plastinarium in Guben. Einige von uns kannten bereits die Ausstellungen des Museums ,,Körperwelten", aber wie sieht es eigentlich hinter den Kulissen aus? Dies durften wir an diesem Tag erfahren und live miterleben, etwas komplett Neues und Aufregendes, für manch einen aber auch Erschreckendes. Wie werden die Plastinate hergestellt? Wie sehen sie während des Vorgangs der Herstellung aus und wie lange dauert das Ganze eigentlich? All das durften wir selbst kennenlernen. Auch zahlreiche Plastinate von sowohl menschlichen Organen, Knochen und Muskeln als auch von vielen verschiedenen Tieren, in den verschiedensten Größen wurden uns von unseren Leiterinnen vorgeführt und ausführlich erklärt. Vieles durften wir auch selbst berühren und eigenständig inspizieren. Wir alle konnten viel Neues lernen, sowohl durch die vielen Antworten der sehr netten Leiterinnnen auf die zahlreichen Fragen der Schüler als auch durch das eigenständige Erkunden nach der Führung.

 

Und so traten wir mit neuem Wissen im Gepäck und durch den verschneiten Park Gubens schlendernd die Heimreise an.

 

K. Lindner

 

 Plastinarium Guben 

mehr Bilder


Jahresabschluss der Koch & Back AG

 

Am 21.12.2023 ließen wir die Koch & Back AG in einer gemütlichen Runde ausklingen. Wir aßen kleine mitgebrachte Köstlichkeiten und tranken Kinderpunsch. Währenddessen spielten wir noch ein wenig Weihnachts-Winterpantomime und dabei lief im Hintergrund weihnachtliche Musik. Es war ein kleiner gemütlicher Abschluss für dieses Jahr.

 

M. Schmidt

Koch-Back AG

 


"It´s christmas time ..." (21./22.12.2023)

 

Es weihnachtet an unseren beiden Schulstandorten kurz vor den wohlverdienten Ferien. In Projekten, einer Theaterfahrt nach Senftenberg und kleineren Weihnachtsfeiern verabschieden wir uns in die besinnliche Zeit. Genießen wir die Ruhe, ehe wir im neuen Kalenderjahr wieder voll durchstarten. 

 

Du möchtest einen kleinen Eindruck? Dann klicke hier.

Weihnachtsbaum Massen


Seniorenweihnachtsfeier der Gemeinde Massen (13.12.2023)

 

Am Mittwoch, 13.12.2023 durften wir erneut über 50 Seniorinnen und Senioren aus Massen und den umliegenden Orten der Gemeinde Massen in unserem Schulgebäude begrüßen - der Landleben e.V. hatte zur jährlichen Weihnachtsfeier geladen und wir stellten gern unsere Räumlichkeiten zur Verfügung.
Neben Kaffee, Kuchen und der Zeit, sich mit lange nicht mehr gesehenen Menschen zu unterhalten, gab es ein tolles Programm, welches zum einen durch die Kinder unserer Vorschule und zum anderen von zahlreichen Schüler/innen unserer Schule präsentiert wurde. Da kam richtig Weihnachtsstimmung auf!

 

Seniorenweihnachtsfeier 2023


Wald und Wild Klasse Flex 1/2-2s (27.11.2023)

 

Einen aufregenden Tag erlebte die Klasse 2s gemeinsam mit dem Förster Bernd Friedrich im Sallgaster Wald. Wir stapften los und fanden als Erstes den versteckten Rucksack. Das Waldhorn erklang und alle Schülerinnen und Schüler hörten gespannt zu. Mit dem Gewehr und dem Gepäck eines Försters ging es weiter Richtung Schlossteich. Mehrere Schüsse ertönten und wir hielten uns die Ohren zu, weil es sehr laut knallte. Die erlegte Beute zogen wir als Team gemeinsam zum Schlossparkhotel. 

 

Danach ging es weiter auf Entdeckungstour quer durch den Wald. Wir erkundeten die weiteren Kostbarkeiten sowie Lebewesen des Waldes, darunter leckere Pilze, dösende Fledermäuse und furchteinflößende Spinnen. Unser im Sachunterricht erworbenes Wissen konnten wir anhand unterschiedlicher Lernspiele in Form von Zuordnungsaufgaben unter Beweis stellen. Obendrein probten wir unsere Zielsicherheit, indem wir kleine Tannenzapfen in einen Eimer warfen. Nach getaner Arbeit und der Abgabe der erlegten Beute im Schloss stärkten wir uns dank Marcel Paulisch und seinem Team mit einem Wildburger (SUPERLECKER = können wir nur empfehlen), ehe wir den Rückweg in das Schulgebäude antraten. 

 

Wir sagen DANKE an Herrn Friedrich für die lehrreichen Stunden und an Marcel Paulisch und sein Team für den leckeren Wildburger. Bedanken möchten wir uns auch bei Herrn Kastner, der uns am Rapunzelturm mit einem Feuer zum Aufwärmen überraschte. 

 

Eure Klasse 2s

 

 Waldtag Klasse 2s 

mehr Bilder


Theaterausflug der 5. und 6. Klasse: "Die Bremer Stadtmusikanten" (06.12.2023)

 

Die Klassen 5 und 6 erlebten an einem winterlichen Tag in Cottbus eine Aufführung im Staatstheater. Das Stück "Die Bremer Stadtmusikanten" durften die Kinder in schwindelerregender Höhe vom 2. Rang aus genießen. Die Schülerinnen und Schüler tauchten in eine Welt ein, welche durch mitreißende Darsteller und die aufwändigen Bühnenbilder lebendig wurde. Dieser kulturelle Ausflug bringt nicht nur die Freude an Kunst und Theater näher, sondern kann auch die Kreativität der Kinder fördern. 

 

Zum Abschluss besuchten die beiden Klassen den Cottbusser Weihnachtsmarkt. Die Kinder schlenderten gemütlich mit ihren Freunden über den Markt und verbreiteten vorweihnachtliche Stimmung, ehe es sie mit dem Zug wieder in Richtung Heimat verschlug.

 

M. Müller

 

Theaterfahrt 5m/6m nach Cottbus


 Bericht Dresdenmehr Bilder


Ausstattung der Feuerwehr-Schülerinnen und -Schüler (24.11.2023)

 

Die Schülerinnen und Schüler, die sich im vergangenen Jahr erstmalig für "Feuerwehr" als offizielles Wahlpflichtangebot an unserer Schule entschieden haben, wurden nun mit Uniformen und Arbeitsschuhen ausgestattet. Mächtig stolz nahmen sie ihre Ausrüstung entgegen, um sich im verbleibenden Schuljahr auf ihre Zertifikatsprüfungen für "Truppmann 1" und "Truppmann 2" vorzubereiten.

 

Feuerwehrunterricht 2023


Geöffnete Türen am Massener Schulstandort (18.11.2023)

 

Nachdem sich in der vergangenen Woche bereits unsere Primarstufe in Sallgast der Öffentlichkeit präsentierte, zog am Samstag, 18.11.2023 unser Massener Schulstandort nach. Neben den Lehrkräften unserer Schule hatten auch viele Schülerinnen und Schüler die einzelnen Fachräume vorbereitet, um zahlreichen Interessierten unsere Angebote darzulegen. Neben ehemaligen Kollegen/innen und Schülern/innen, nutzten auch derzeitige Viert-, Sechst- und/oder künftige Erstklässler/innen mitsamt ihren Eltern und Angehörigen die Möglichkeit, sich einen Überblick über bspw. den Feuerwehr-, Kunst- und Musikunterricht zu verschaffen. Daneben wurden selbstredend inhaltliche Fragen zum Kurs- und Integrationssystem oder auch Begrifflichkeiten wie "epochaler Unterricht" und "Binnendifferenzierung" geklärt. Ebenso wie im media.lab, gab es in der Holzwerkstatt, in den Fluren sowie Fach- und Klassenräumen oder auch in unserer "Fahrrad-Werkstatt" enormen Andrang. Toll war das!

Es würde uns freuen, wenn wir zahlreiche Kinder und Heranwachsende dann im nächsten Schuljahr an unserer Schule begrüßen dürften! 

 Tag der offenen Tür in Massen (2023)


Bundesweiter Vorlesetag - „Vorlesen verbindet“ (17.11.2023)

 

Natürlich durften wir als Schule beim größten Vorlesefest am 17. November nicht fehlen. In diesem Jahr hat jede Grundschulklasse ihr eigenes "Lesehäppchen" bekommen und alle konnten auf einem BUCHOMETER ihren ersten Eindruck der Geschichte hinterlassen. Das jeweilige Buch bleibt vorerst in der Klasse, so kann - wer mag - es ausleihen und zu Ende lesen. Das Event ist von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung 2004 ins Leben gerufen worden. Alljährlich am dritten Freitag im November schenkt dieser Tag der Bedeutung des Vorlesens mit all den positiven Begleiterscheinungen vielfältige und weitreichende Beachtung. Das Lesen und Vorlesen ist an unserer Schule fester Bestandteil des Schulalltags. Und dennoch ist zusätzliche besondere Vorlesezeit sehr willkommen. Unser BUCHOMETER zeigt, wie sehr es diesmal allen gefallen hat. Und an der Stelle einen extralauten Applaus an Euch von mir - Ihr habt alle richtig toll zugehört!

 

Unbedingt zu bemerken: Neben Frau Ohme, die monatlich in unserer Massener Schulbibliothek zu Gast ist, hat auch Frau Lehmann, Mutti und Elternvertreterin, großen Spaß am Vorlesen. Sie schnappte sich deshalb zum Vorlesetag auch ein Buch und las in Sallgast in der 1. Klasse, die damit an diesem Tag sogar zweimal Lesevergnügen hatte. Vielen herzlichen Dank dafür!

 

Sandra Stephan

Lesepatin

Anmerkung: Bedanken müssen wir uns explizit bei Frau Stephan, die diesen Tag für unsere Grundschüler/innen so fantastisch organisierte und sich selbst als "Vorleserin" in den Klassen des Massener Grundschulstandortes zur Verfügung stellte.

 

Bundesweiter Vorlesetag 2023


Viel Trubel zum Martinsumzug in Sallgast (10.11.2023)

 

Am Freitag, 10.11.2023 feierten wir an unserem Grundschulstandort in Sallgast das alljährliche Martinsfest. Nach einem Laternenumzug durch den Ort hießen uns unsere Zehntklässler/innen willkommen, die sich auch in diesem Jahr für die Verpflegung verantwortlich fühlten und diese Aufgabe mit Bravour meisterten! 
Zuvor gab es für Interessierte und künftige Erstklässler/innen samt ihrer Familien die Möglichkeit, sich einen Einblick in unsere schulische Arbeit sowie unser Schul- und Hortgelände zu verschaffen. Um gestärkt dem Umzug beiwohnen zu können, hat die Klasse 4s unter Anleitung von Frau Pflugner und Mithilfe zahlreicher Eltern ein kleines Nachmittags-Café organisiert, in dem man gut ins Wochenende starten konnte. Herzlichen Dank allen Mitwirkenden!

 

Martinsumzug 2023


Martinsprojekttag Klasse 2s

 

Mit Lichterketten behangen sowie kleinen Glühbirnen in den Händen haltend starteten wir mit unserer Klassenlehrerin am 10. November 2023 gemeinsam musizierend in den Projekttag. Unter dem Thema „Martinsfest“ absolvierten wir unterschiedliche Lern- und Bastelstationen. So wiederholten und vertieften wir unser Wissen zum Martinfest anhand eines Kamishibais. Darüber hinaus lasen wir gemeinsam die Martinsgeschichte und überprüften unsere Kenntnisse anhand unterschiedlicher Aufgaben. Zudem konnten wir unsere künstlerische Geschicklichkeit erproben, indem wir zehn Kürbisse aushöhlten und anschließend verzierten. Doch nicht nur das! Wir bastelten auch kleine Laternen, die wir beim abendlichen Martinsumzug zur Schau stellen konnten. Auch am Nachmittag im Rahmen des Tags der offenen Tür wurden von zahlreichen Besucherinnen und Besuchern unsere Gestaltungsarbeiten im Klassenzimmer bestaunt.


Eure Klasse 2s

Martinsprojekt

weitere Bilder


Sportlerinnen und Sportler geehrt (06.11.2023)

 

Als Resultat unseres vorangegangenen Sportfestes der Klassen 7 bis 9, fand am ersten Schultag nach den Herbstferien die Siegerehrung statt. In zahlreichen leichtathletischen Disziplinen hatten sich unsere Schülerinnen und Schüler gemessen. Die Besten wurden nun ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch!

 

Siegerehrung Sportfest 2023


Leseclubs in Sallgast und Massen (20.10.2023)
 

Leseclubs


Platz für Euch und Eure Ideen (20.10.2023)

 

Es media.läbt wieder... wie gewohnt als Ganztagsangebot mittwochs in der 7. und 8. Stunde. Treffpunkt ist unsere kleine Schulbibliothek im Rundbau. Da gibt es eine Challenge, Jobs, den Plaudertreff, die Theke. Wir nennen es auch: lesen, reden, spielen, kreativ sein, ausprobieren, Spaß haben, was machen… zusammen oder für sich. Ab und an öffnet sich unser eigenes „Café“. Wenn Ihr mehr erfahren wollt, kommt doch einfach mal vorbei. Auch zum Tag der offenen Tür am 18.11. kann man uns besuchen. Aber jetzt erst einmal schöne bunte Herbstferien!

media.lab_2023


 

Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da … (19./20.10.2023)

Die letzten beiden Schultage vor den Herbstferien bauten, bastelten und buken wir zum Thema Herbst. Gemeinsam begannen wir jeden Tag mit einem reichhaltigen Frühstück, vorbereitet von vielen lieben Eltern. Alle stellten ein Igelhaus her und gestalteten es danach. Heraus kamen wunderschöne Winterunterkünfte für die stacheligen Gartenbewohner. Da auch wir es zu Hause gemütlich in dieser oft stürmischen Jahreszeit haben möchten, designten wir herbstliche Lichterflaschen. Auch für das leibliche Wohl wurde gesorgt. Frau Pflugner buk mit den Kindern köstliche Kartoffelpuffer, die anschließend gleich gegessen wurden. Es waren 2 tolle Tage für alle Schüler, Lehrer und Eltern.

 

Herbstprojekt Klasse 4s

 

Eure Klasse 4s


 

Im Herbstwald mit der Klasse 1s (20.10.2023)

 

Auch in diesem Jahr stand ein Ausflug in den Herbstwald mit Herrn Friedrich auf dem Plan. Am Freitag, den 20.10.2023 um 8.30 Uhr, versammelten sich  15 aufgeregte Erstklässler vor der Sallgaster Schule. Wie immer begrüßte uns Herr Friedrich mit seinem Jagdhorn. Das Jagdhorn ertönte und die Laune der Kinder stieg noch mehr. Mit einem einfachen Wasserschlauch, einem Trichter und einem Mundstück bauten die Kinder dieses sofort nach. Viele Kinder versuchten ihr Glück und einigen gelang es tatsächlich mehrere Töne zu erzeugen. 

 

Die Wanderung durch den Wald war für alle sehr abwechslungsreich. So erklärte uns Herr Friedrich die Färbung der Blätter und viele andere Dinge des Waldes im Herbst. So erfuhren wir beispielsweise am Sallgaster Schlossteich viel Wissenswertes über die Fledermaus. „Fledie und Mausi“, ein Kreisspiel, wurde von den Kindern begeistert angenommen. Die Erstklässler stapften weiter durch den Wald, über raschelndes Laub, umgefallene Bäume und über nasse Wiesen. Flink sammelten sie Früchte und Blätter, versteckten Nüsse für die Eichhörnchen und fanden Baumpilze. Durch Fühlen und Tasten ordneten die Kinder verschiedene Felle den Waldtieren zu und auch das war eine Herausforderung. Diese wurde aber gut gemeistert.

 

Unseren Grillimbiss mussten sich die Kinder beim „Zapfenzielwerfen“ erkämpfen. Zum Glück haben alle Kinder das Ziel getroffen, auch wenn mancher Versuch erst einmal oder zweimal daneben ging. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Herrn Friedrich und bei unserem Hausmeister Herrn Kastner. Es war ein schönes Erlebnis.

 

L. Werner

   Grünes Klassenzimmer 


 

Herbstprojekttage FLEX-1

Klicke auf das Bild für mehr Eindrücke!

 

Apfelprojekt

Apfelpuzzle zum Ausschneiden


 

ABC-Woche Kl. 2s

Klicke auf das Bild für mehr Eindrücke!

ABC-Woche


Abbi Lesnick stellt sich vor ...  (13.10.2023)

Hi, my name is Abbi Lesnick! I am 22 years old, and I am from the United States of America. I will be working here at the Oberschule as a Foreign Language Teaching Assistant through the Fulbright Grant Program. I am a recent graduate of Oklahoma State University and am excited to use the skills I learned in college, in the classroom. I am very excited to be here in Germany helping students with their English skills as well as with answering any questions they have about the United States! 

Hallo, mein Name ist Abbi Lesnick! Ich bin 22 Jahre alt und komme aus Amerika. Ich werde hier an der Oberschule als Fremdsprachen-Lehrassistent im Rahmen des Fulbright-Stipendienprogramms arbeiten. Ich bin ein Absolvent der Oklahoma State University und freue mich darauf, die Fähigkeiten, die ich am College gelernt habe, im Klassenzimmer anzuwenden. Ich freue mich sehr, hier in Deutschland zu sein und Schülern bei der Verbesserung ihrer Englischkenntnisse zu helfen und alle Fragen zu den Vereinigten Staaten zu beantworten!

 

Abbi Lesnick


Würstchenlauf (11.10.2023)


Am Mittwoch, den 11. Oktober 2023 nahmen Maxi Marticke und Atreju Kramer (Klasse 6m) am traditionellen Würstchenlauf teil. Der sportliche Ehrgeiz war während der Veranstaltung bei vielen Teilnehmern spürbar. Alle Schulen im Umkreis schickten ihre Läufer und der Geist

der Gemeinschaft lebte auf. Die Teilnahme und der Einsatz von Maxi und Atreju spiegelten ein Fest des Sports und der Freude wieder. Die beiden Kinder zeigten außergewöhnlichen Einsatz und Durchhaltevermögen, als sie sich der Herausforderung stellten, ganze 3 Kilometer

zu laufen. Im Stadion des Friedens ertönte der Startpfiff und dann ging es einmal quer durch die Bürgerheide. Nach einer Zeit von exakt 16 Minuten überquerten unsere beiden Läufer gemeinsam die Ziellinie. Ihre Gesichter strahlten vor Stolz und Freude, als sie ihre wohlverdienten Urkunden in Empfang nahmen. Doch das war nicht alles! Dazu gab es kleine Stärkung in Form eines Würstchens nach dem anstrengenden Lauf. Wir sind unglaublich stolz auf Maxi und Atreju für ihre Teilnahme und ihren Einsatz. Sie haben den Wert von Teamarbeit, Entschlossenheit und Durchhaltevermögen verinnerlicht.

Außerdem möchten wir uns auch bei der Grundschule Finsterwalde-Stadtmitte, allen Organisatoren und Unterstützern des Würstchenlaufs bedanken, die solche Erlebnisse für unsere Schülerinnen und Schüler möglich machen.
 

M. Müller

 

Würstchenlauf


Das NEINhorn zu Besuch in Sallgast (27.09.2023)

 

Einen unterhaltsamen Schulvormittag erlebten die Schülerinnen und Schüler der 1.-3. Klasse des Grundschulstandortes Sallgast am 27. September 2023 im Herzwald. Hierbei trafen sie auf das im Land der Träume lebende NEINhorn. Leider empfindet dieses keinen Gefallen mehr an seinem Heimatort und verlässt den Herzwald. Dabei lernt es zwei neue Freunde kennen. Zum einen den nicht zuhörenden Waschbären und zum anderen einem Hund, dem alles schnuppe ist. Als Dreiergespann befreien sie die Prinzessin, welche von ihrem Vater aufgrund ihrer ständigen Widerworte in einen Turm gesperrt wurde. Nun sind sie ein vierköpfiges Team, das für immer zusammen bleiben möchte!

 

Jene lehrreiche Geschichte von Marc-Uwe Kling wurde zauberhaft vom Edertaler Puppentheater am außerschulischen Lernort, dem Sallgaster Schloss aufgeführt. Es gab von den kleinen und großen Zuschauern viel Applaus. Beendet wurde die Aufführung mit einer Seifenblasenparty.

 

Wir sagen DANKE an den Hausmeister Herrn Kastner für die Vorbereitungen im Schloss sowie an den Förderverein der Schule, welcher uns erneut finanziell unterstützte. Darüber hinaus gilt unser Dank den Verantwortlichen des Sallgaster Schlosses für das spontane Einspringen als Veranstaltungsort.

 

K. Böttcher

Puppentheater


Naturverbunden – AG

Bei schönstem Spätsommerwetter macht die Arbeit an der frischen Luft Spaß. Wir haben viele Absenker eingepflanzt und hoffen auf eine gute Erdbeerernte im nächsten Jahr.

 

AG Naturverbunden

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Wir heißen willkommen ... (26.08.2023)


Auch in diesem Schuljahr feierten wir Einschulung und heißen insgesamt 35 Kinder in unseren zwei 1. Klassen herzlich willkommen! Erstmalig fanden die Feierlichkeiten zeitgleich an unseren beiden Schulstandorten statt.
Nach kleinen Programmen, die unsere bereits erfahrenen Grundschülerinnen und Grundschüler eingeübt haben, überreichte in Sallgast Frau Stöbel ihren 18 ABC-Schützen die ersehnten und vollbepackten Zuckertüten. Auch in Massen konnten die 17 neuen Schulkinder unter Führung ihrer neuen Klassenlehrerin Frau Petersen, alle eine Zuckertüte in Empfang nehmen. 

Habt viel Spaß und freut euch auf das, was da kommt!

 

Klicke auf das Bild für Einzelfotos!

Einschulung 2023
Bild oben: Klasse 1m in Massen (Frau Petersen)
Bild unten: Klasse Flex 1/2-1s in Sallgast (Frau Stöbel)


Das Kollegium beginnt das Schuljahr (24.08.2023)

 

Am Donnerstag, 24.08.2023 fand sich in diesem Schuljahr das Kollegium zu einer ersten gemeinsamen Lehrerkonferenz zusammen. Mit 37 Lehrerinnen und Lehrern hat es einen neuen Höchststand in der Geschichte unserer Schule erreicht. Dies liegt nicht zuletzt an den gestiegenen Schüler- und Klassenzahlen. Auch hier haben wir die Marke von 400 überschritten.
Die Kontaktadressen aller Lehrer/innen findet ihr hier. Wir freuen uns darauf, mit euch das kommende Jahr bestreiten zu können! 

 

Kollegium 2023_24


Lehrerfahrt nach Guben (21.08.2023)

 

Traditionell begannen die Lehrerinnen und Lehrer unserer Schule das Schuljahr am Montag der letzten Ferienwoche mit einer gemeinsamen Exkursion. In diesem Jahr führte uns der von Frau Tschernitschek organisierte Tag in die deutsch-polnische Grenzstadt Guben. Hier besuchten wir das Plastinarium, welches erst seit dem Schuljahr 2022/23 von brandenburgischen Schülerinnen und Schülern besucht werden darf. Schon interessant, wie diese Form der Konservierung funktioniert. Liebe Achtklässler/innen: ihr könnt euch darauf freuen, dies wohl auch bald erkunden zu dürfen.
Nach einem ausgiebigen Mittagessen wurde uns Guben als Stadt noch nähergebracht. Mit einer Tschu-Tschu-Bahn ging es durch den, früher nach dem ersten und einzigen Präsidenten der DDR Wilhelm Pieck benannten Ort, bis zur Neiße. Dieser Fluss trennt die Stadt Guben von der polnischen Stadt Gubin. Wusstet ihr, dass Gubener Schüler/innen "Polnisch" in der Schule lernen? 
Es war wieder ein wirklich interessanter und schöner Tag. Vielen Dank für die aufwändige Organisation! 

 

Lehrerfahrt 2023


Schaut auch gern in unsere Aktivitäten des vergangenen Schuljahres. Dazu klickt hier!