BannerbildBannerbildBannerbildSportfest 2021Sportfest 1-6 2021Bannerbild
     +++  25. 04. 2022 Schulfest am 01.06.2022  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Informationen

Brief des MBJS an die Eltern (anklicken!)

 

>>> Info 1

"0-Toleranz-Strategie"

Sehr geehrte Eltern,
bitte entnehmen Sie aus folgender Datei die Inhalte unserer derzeitigen "0-Toleranz-Strategie", wie sie seit Mo., 25.03.2022 an unserem Schulstandort in Massen gilt: "0-Toleranz-Strategie"


>>> Info 2

Handy- und Tabletnutzungsordnung

Sehr geehrte Eltern,
seit dem 07.02.2022 gilt für den Schulstandort Massen eine durch die Schulkonferenz genehmigte neue Handy- und Tabletnutzungsordnung - dieser ist ein absoluter Probeversuch und kann jederzeit zurückgenommen werden.
Zum Nachlesen: Handy- und Tabletnutzungsordnung 


>>> Info 3

Fotoerlaubnis

Sehr geehrte Eltern,
Sie wären doch noch bereit, uns (in Absprache mit Ihrem Kind) nachträglich eine Fotoerlaubnis zu erteilen? Bitte nutzen Sie folgendes Formular: Fotoerlaubnis
Wir würden uns freuen!


>>> Info 4

Impfung von Kinder und Jugendlichen zwischen 12 und 17 Jahren

Sehr geehrte Eltern,
wie Sie sicher aus den Medien mitbekommen haben, hat die Ständige Impfkommission (STIKO) ihre anfängliche Einschätzung revidiert und eine Impfung von Kindern und Jugendlichen im Alter von 12 bis 17 Jahren empfohlen.
Dementsprechend sind wir dazu angehalten, Ihnen folgende Unterlagen zugänglich zu machen.
Im Elternschreiben finden Sie zahlreiche Links zu nähereren Erläuterungen. Wenden Sie sich für eine ausgiebige Beratung ggf. auch an den Arzt/die Ärztin Ihres Vertrauens.

(1) Elternschreiben

(2) Aktualisierte Impfempfehlung

(3) Muster Einwilligung Impfung


>>> Info 5
Umgang mit regelmäßig zu spät kommenden Schüler/innen
Sehr geehrte Eltern des Massener Schulstandortes,
es gibt (wenige) Schüler/innen, die regelmäßig und konsequent nach Beginn des Unterrichts - also zu spät - das Schulgebäude erreichen. Dadurch wird ein geordneter Tages- und Unterrichtsbeginn gestört!
Um dem entgegenzuwirken, werden wir künftig nach folgendem Muster verfahren. Lesen Sie dazu bitte hier!
Wichtig:
Anm. 1: Dieses Konzept richtet sich ausschließlich an diejenigen, die mehrfach und regelmäßig zu spät zu Unterrichtsbeginn erscheinen!
Anm. 2: Eine entsprechende Information an Sie als Eltern erfolgt vorab!


>>> Info 6

FEUERWEHRUNTERRICHT

Es ist mir eine Freude, euch und Ihnen ankündigen zu dürfen, dass wir ab dem Schuljahr 2022/23 für unsere künftigen 9. Klässler/innen ein neues Wahlpflichtfach anbieten können.

Bitte nehmt/nehmen Sie die folgenden weiteren Informationen zur Kenntnis:

  • In den vergangenen Monaten fanden bereits intensive Absprachen zwischen unserer Schule und dem Amt Kleine Elster statt. Unser Schulträger ist bereit, finanziell den Feuerwehrunterricht zu unterstützen und die sächlichen und materiellen Voraussetzungen dafür zu schaffen. Ein entsprechender Kooperationsvertrag wird hierfür geschlossen.
  • Es ist angedacht, dass der Unterricht wöchentlich im Rahmen des Wahlpflichtunterrichts (als Alternative zu WP-WAT, Naturwissenschaften und Französisch), im Massener Feuerwehrhaus am Dorfplatz stattfindet.
  • Die Schüler/innen haben in Absprache mit ihren Eltern die Möglichkeit, zur 9. Klasse das Wahlpflichtfach zu wechseln. Allerdings darf dabei der Blick auf die eigenen Zukunftswünsche nicht außer Acht gelassen werden: Wer bspw. vorhat, die Abiturstufe besuchen zu wollen, sollte die zweite Fremdsprache weiterhin besuchen.
  • Es existiert bereits ein, seitens des MBJS, genehmigter Rahmenlehrplan. Im Feuerwehrunterricht wird es reguläre schulische Angebote und Anforderungen (Hausaufgaben, Vorträge, Lernerfolgskontrollen, Klassenarbeiten) geben, sodass eine realistische Bewertbarkeit hergestellt werden kann.
  • Im Fokus des Feuerwehrunterrichts steht die Brandschutzerziehung im Kindes- und Jugendalter, die Vermittlung sozialer Kompetenzen (Empathie, Teamgeist, ...) sowie ein vielfältiges gesellschaftliches Miteinander.
  • Die Schülerinnen und Schüler, die die zweijährige Unterrichtszeit (9./10. Klasse) genutzt und erfolgreich absolviert haben, erhalten am Ende der Jahrgangsstufe 10 zudem ein anerkanntes Zertifikat über die absolvierte Brandschutzausbildung Truppmann 1 und 2, mit dem sie auch über ihre Schulzeit hinaus in Feuerwehren tätig werden können.