Grünes Klassenzimmer 2023 | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteFeuerwehrunterricht 10 | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseitePlätzchenbacken | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Grünes Klassenzimmer Sallgast

 

 

Grünes Klassenzimmer

 

 

Schuljahr 2023/24

 

Lupe

 

TerminKlasse Thema
13.10.20234s Stockwerke des Waldes
20.10.20231s Herbstwald
10.11.2023Kita Waldwanderung Herbstwald
27.11.20232s Wald und Wild
16.02.20241s Nistkastenbau
20.03.2024Kita Waldwanderung Frühling
12.04.20243s Frühlingswald
25.04.20241s - 4s Pflanzung Baum des Jahres
17.05.20243s Projekt Wiese
21.06.20244s Projekt Teich
23.07.2024Ferienspiele Waldtag

 

 

Grünes Klassenzimmer – Projekt „Wiese“

 

Am 17.05.2024 ging es für die 3.Klasse zum zweiten Mal in diesem Schuljahr in das „Grüne Klassenzimmer“. 

 

Ausgestattet mit Becherlupen, Bestimmungsbüchern und Arbeitsmappen folgten wir Herrn Friedrich, unserem Förster, raus in die Natur. Wir suchten mit ihm drei verschiedene Wiesen auf und führten zielgerichtet Untersuchungen durch. Für die meisten Schüler war die erste Erkenntnis – Gras ist nicht gleich Gras! Ebenso staunten wir, wie viele kleine Lebewesen man auf einer Wiese findet. Wieder einmal mussten wir feststellen, dass es noch vieles zu entdecken gibt.

 

Vielen Dank Herr Friedrich!

 

Die Klasse 3 und Frau Krüger

 Foto Wiese 

 

Ein weiterer Baum in Sallgast an der Grundschule

 

Bereits seit 2013 ist es in Sallgast Tradition, am Tag des Baumes den Baum des Jahres zu pflanzen. Der erste Baum war eine Europäische Lärche. Inzwischen sind schon viele Bäume dazu gekommen. Förster Bernd Friedrich begrüßte die Schüler an der Pflanzstelle mit seinem Waldhorn. Er hat den Schülern im Laufe der Jahre schon viel über den Wald erzählt und beigebracht. Projekttage mit ihm sind immer besonders beliebt und interessant. Der Baum des Jahres 2024 ist die Mehlbeere. Sehr anschaulich erklärt er den Schülern der Klassen 1 bis 4, was es mit dem Mehlbeerenbaum auf sich hat, dass sein Holz besonders hart ist und die Beeren, eigentlich apfelähnliche Früchte, früher dem Mehl beigemischt wurden wenn es knapp war. Der stellvertretende Amtsdirektor Martin Meyer war zu dem Ereignis gekommen und beobachtete interessiert das Geschehen und die Schüler. Zwei Kinder hatten dann die Ehre, den Baum im vorgegrabenen Pflanzloch einzupflanzen und die Wurzeln mit Erde zu bedecken. Natürlich gab es auch eine Kanne Wasser, obwohl die Wolken ebenfalls Regen zum Pflanzen sendeten. Die Bäume haben es hier nicht so leicht mit dem Wachsen, denn wo die meisten von ihnen stehen, war früher das Hortgebäude, erläuterte der Förster. Er bat die Schüler noch auch zukünftig die Bäume, besonders den neu gepflanzten, gut zu gießen, bevor alle wieder in den Unterricht zurück gingen. Auch für den Baum des Jahres 2025 wird sich dann sicher ein geeigneter Platz finden lassen.

 

Cordula Mittelstädt

 

 Baum des Jahres 2024 

 20240425_111556 

 

Nistkastenbau der Klasse 1s

 

Kurz vor Start des meterologischen Frühlings und der damit baldigen Paarungszeit unserer Wildvögel wurden im Rahmen des Grünen Klassenzimmers von den Schülern der Klasse 1s Nistkästen gebaut.

Am 27.02.2024 hallte ein Hämmern durch unser Schulhaus, denn die Jungen und Mädchen der Klasse 1s bauten unter Anleitung von unserem Förster Herrn Friedrich und unserem Hausmeister Herrn Kastner Nistkästen. Dabei stellten sich alle Schüler und Schülerinnen sehr geschickt an.

Die Kinder erfuhren wichtige Informationen über den Nutzen und die Pflege der Nistkästen. Nun haben die meisten Nistkästen schon einen tollen Platz gefunden und warten auf ihre Bewohner.

 

Frau Stöbel

Klassenlehrerin 

 

 Nistkastenbau 2024 

 

 

Wald und Wild Klasse 2s

 

Einen aufregenden Tag erlebte die Klasse 2s gemeinsam mit dem Förster Bernd Friedrich im Sallgaster Wald. Wir stapften los und fanden als Erstes den versteckten Rucksack. Das Waldhorn erklang und alle Schülerinnen und Schüler hörten gespannt zu. Mit dem Gewehr und dem Gepäck eines Försters ging es weiter Richtung Schlossteich. Mehrere Schüsse ertönten und wir hielten uns die Ohren zu, weil es sehr laut knallte. Die erlegte Beute zogen wir als Team gemeinsam zum Schlossparkhotel. 

 

Danach ging es weiter auf Entdeckungstour quer durch den Wald. Wir erkundeten die weiteren Kostbarkeiten sowie Lebewesen des Waldes, darunter leckere Pilze, dösende Fledermäuse und furchteinflößende Spinnen. Unser im Sachunterricht erworbenes Wissen konnten wir anhand unterschiedlicher Lernspiele in Form von Zuordnungsaufgaben unter Beweis stellen. Obendrein probten wir unsere Zielsicherheit, indem wir kleine Tannenzapfen in einen Eimer warfen. Nach getaner Arbeit und der Abgabe der erlegten Beute im Schloss stärkten wir uns dank Marcel Paulisch und seinem Team mit einem Wildburger (SUPERLECKER = können wir nur empfehlen), ehe wir den Rückweg in das Schulgebäude antraten. 

 

Wir sagen DANKE an Herrn Friedrich für die lehrreichen Stunden und an Marcel Paulisch und sein Team für den leckeren Wildburger. Bedanken möchten wir uns auch bei Herrn Kastner, der uns am Rapunzelturm mit einem Feuer zum Aufwärmen überraschte. 

 

Eure Klasse 2s

 

 Waldtag 2s 

mehr Bilder


Im Herbstwald mit der Klasse 1s

 

Auch in diesem Jahr stand ein Ausflug in den Herbstwald mit Herrn Friedrich auf dem Plan. Am Freitag, den 20.10.2023 um 8.30 Uhr, versammelten sich  15 aufgeregte Erstklässler vor der Sallgaster Schule. Wie immer begrüßte uns Herr Friedrich mit seinem Jagdhorn. Das Jagdhorn ertönte und die Laune der Kinder stieg noch mehr. Mit einem einfachen Wasserschlauch, einem Trichter und einem Mundstück bauten die Kinder dieses sofort nach. Viele Kinder versuchten ihr Glück und einigen gelang es tatsächlich mehrere Töne zu erzeugen. 

 

Die Wanderung durch den Wald war für alle sehr abwechslungsreich. So erklärte uns Herr Friedrich die Färbung der Blätter und viele andere Dinge des Waldes im Herbst. So erfuhren wir beispielsweise am Sallgaster Schlossteich viel Wissenswertes über die Fledermaus. „Fledie und Mausi“, ein Kreisspiel, wurde von den Kindern begeistert angenommen. Die Erstklässler stapften weiter durch den Wald, über raschelndes Laub, umgefallene Bäume und über nasse Wiesen. Flink sammelten sie Früchte und Blätter, versteckten Nüsse für die Eichhörnchen und fanden Baumpilze. Durch Fühlen und Tasten ordneten die Kinder verschiedene Felle den Waldtieren zu und auch das war eine Herausforderung. Diese wurde aber gut gemeistert.

 

Unseren Grillimbiss mussten sich die Kinder beim „Zapfenzielwerfen“ erkämpfen. Zum Glück haben alle Kinder das Ziel getroffen, auch wenn mancher Versuch erst einmal oder zweimal daneben ging. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Herrn Friedrich und bei unserem Hausmeister Herrn Kastner. Es war ein schönes Erlebnis.

 

L. Werner

 

 Grünes Klassenzimmer 

 

 

 

Rückblicke:

Grünes Klassenzimmer 2022/23

Grünes Klassenzimmer 2021/22

Grünes Klassenzimmer 2020/21

Grünes Klassenzimmer 2019/20

Grünes Klassenzimmer 2018/19