Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteFeuerwehrunterricht 10 | zur StartseiteGrünes Klassenzimmer 2023 | zur StartseitePlätzchenbacken | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Anpassung im Entschuldigungsverfahren

 

Sehr geehrte Eltern und Sorgeberechtigte,
aufgrund aktueller und immer wiederkehrender Ereignisse, zuletzt im Zusammenhang mit Döbeln, stehen wir gemeinsam in der Verantwortung. Bitte sensibilisieren Sie Ihre Kinder hinsichtlich eines sicheren und verantwortungsbewussten Verhaltens im Straßenverkehr sowie im Umgang mit eventuell fremden Personen. 

 

Darüber hinaus haben wir Anpassungen an unserem Entschuldigungsverfahren vorgenommen, die ich Ihnen hiermit mitteilen möchte:

  • Im Falle von Erkrankung oder Abwesenheit informieren Sie uns als Schule bitte auf offiziellem Weg:
    - in Massen: bis 08.00 Uhr
    - in Sallgast: bis 08.30 Uhr 

  • Eine Meldung an den/die Klassenlehrer/in reicht nicht aus!

  • Nutzen Sie dafür die bekannten Wege:
    - Email:  
    - Massen: 03531/709698
    - Sallgast: 035329/374
    - Auf beiden Anrufnummern ist ein Anrufbeantworter geschaltet.

  • Innerhalb der ersten zwanzig Minuten eines jeden Schultages wird die Anwesenheit in den Klassen kontrolliert und gemeldet.

  • Fehlen Schülerinnen und Schüler ohne Abmeldung, werden wir Sie als Eltern und Sorgeberechtigte umgehend telefonisch informieren. 

  • Können wir keine Erreichbarkeit herstellen, sind wir gezwungen, die Polizei über das unentschuldigte Fehlen des Schülers/der Schülerin zu informieren.

    Anmerkung der Polizei Finsterwalde:
    Eventuelle Kosten für Polizeieinsätze, die sich darauf zurückführen lassen, dass Eltern/Sorgeberechtigte ihrer Verantwortung nicht nachgekommen sind, müssten diesen in Rechnung gestellt werden.
    Anmerkung der Schulleitung:
    Das wären Stressmomente, die niemand gebrauchen kann!

 

Bitte verstehen Sie diese Maßnahmen nicht als Willkür, sondern als Sicherheitsmaßnahme für Ihr Kind, welches Sie in die (vermeintliche?) Obhut unserer Schule geben. 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Christian Rasemann
Schulleiter