Kletterpark Kl. 9, 16.06.2022Sportfest 1-6 2021BannerbildBannerbildSchulfest 2022BannerbildSchwimmfest 2022
     +++  11. 08. 2022 Neue Busfahrpläne  +++     
     +++  01. 08. 2022 Traumberuf Zöllnerin?  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Schulaktivitäten 2021/22

 

Noch kein Frei für Lehrer/innen

 

Zwar sind Sommerferien, doch das heißt noch lange nicht, dass unsere Lehrerinnen und Lehrer faul in der Sonne liegen. Es werden Materialien sortiert, weggeschmissen, übergeben; Räume ausgeräumt und getauscht. In erster Linie haben aber alle noch ihren Erste-Hilfe-Lehrgang, durchgeführt vom DRK, zu absolvieren!

 

Klicke auf das Bild für mehr Einblicke!

Erste Hilfe


Schon wieder ist ein Schuljahr geschafft - Wahnsinn!

 

42 Schulwochen liegen hinter uns und es stehen die wohlverdienten Sommerferien vor der Tür. An beiden Schulstandorten feierten wir den Beginn der freien Zeit: In Sallgast wurde gesungen und getanzt; in Massen wurde u.a. die Siegerehrung des am Montag stattgefundenen Schwimmfest durchgeführt. So wurde Shawn Hiller mit einem 1. Platz im Sprungwettbewerb ausgezeichnet. Die Klasse 8a siegte im Staffelschwimmen. Tolle Leistung und großes Lob an alle die teilgenommen haben!
An einem letzten Schultag gilt es aber auch Abschied zu nehmen:
Die Klasse 9b verabschiedet eine Mitschülerin, die im nächsten Schuljahr ein Auslandsjahr in den USA, genauer gesagt im US-Bundesstaat Louisiana, absolvieren wird. Dafür wünschen wir alle ihr viel Spaß, Erfolg und unvergessliche Momente!
Auch im Lehrerkollegium stehen Veränderungen an: Wir verabschieden Herrn Hartnick sowie, nach 41 Dienstjahren, Frau Meyer in ihren wohlverdienten Ruhestand. Frau Meyer prägte langjährig unseren Massener Schulstandort. Viele Jahre war sie stellvertretende Schulleiterin der Grundschule Massen. Im Schuljahr 2012/2013 übernahm sie für ein Jahr die kommissarische Leitung der Schule.
Nachdem sie die vergangenen Jahre als Klassen-, Englisch- und WAT-Lehrerin tätig war, unterstützte sie im nun zurückliegenden Jahr Herrn Rasemann als dessen Abwesenheitsvertreterin bei der Leitung unserer Schule. Dabei war sie eine große Unterstützung. Auch wenn sie fehlen wird, wünschen wir ihr alles erdenklich Gute!
In gemütlicher Runde, und im Beisein der ehemaligen Schulleiter Frau Starick und Herrn Neitsch, ließen die Lehrerinnen und Lehrer das Schuljahr ausklingen.

 

Klicke auf das Bild für mehr und ungewohnte Eindrücke!
Letzter Schultag


Ende der Grundschulzeit - Verabschiedung Klasse 6 (05.07.22)

 

Ein lauer Sommerabend am Dienstag vor den Sommerferien: Eben noch die Zuckertüte in der Hand und gefühlt ganz plötzlich sind 6 Jahre Grundschule mit Lesen, Rechnen, Schreiben, Schere benutzen und einigen anderen Dingen lernen auch schon wieder vorbei. So oder so ähnlich dachte sich das bestimmt manche Mutti und mancher Vati beim Abschied der 6. Klasse. Nicht daran dachten ganz sicher die Sechstklässler selbst, denn sie hatten ein kleines Programm vorbereitet und waren durchaus aufgeregt. Aber alles toll: Selbstbewusst übernahmen sie zusammen mit Herrn Pospischil die Regie im Speiseraum. Lukas präsentierte gekonnt sein Schlagzeugspiel (Metallica-Fans kamen besonders auf ihre Kosten), Zainab entlockte dem Flügel liebliche Töne, eine extra für diesen Tag gegründete gemischte Tanzgruppe brachte ordentlich Hüftschwung auf die Bühne, Cedric überraschte mit einem Solo und gab gedichtete Zeilen zum Besten und alle sangen am Ende beschwingt von Herrn Pospischil am Klavier begleitet, was mancher so oft denkt: „Herr Lehrer, ich hab wirklich keine Ahnung“. Wir Eltern und alle anderen Gäste fanden euer in kurzer Zeit auf die Beine gestelltes Programm, durch das Clara und Lenia souverän führten, so richtig klasse und schenkten Euch dafür kräftig Applaus!

Frau Krüger und Herr Rasemann erinnerten an manche Begebenheit und gaben kleine aber ziemlich wichtige Ratschläge gepaart mit Worten wie Akzeptanz und Toleranz für die nächsten Schuljahre mit auf den Weg. Und dann gab es Zeugnisse und Blümchen für alle 19 Sechstklässler, von denen 16 in den Oberschulbereich unserer Schule wechseln und dann „alte Hasen“ sind. 3 Schülerinnen gehen nach den Sommerferien auf das Sängerstadt-Gymnasium und beginnen den Weg zum Abitur - alles Gute dafür! Die Klassensprecher Lennox und Gregor verteilten Dankesworte, die anderen währenddessen kleine Abschiedsgeschenke wie Streßwegpuster und Nervennahrung und einen Blumentopf, der kein Wasser braucht und lange hält und für die Verschönerung der Kaffeeküche oder des Lehrerzimmers genutzt werden kann. Frau Krüger wurde von „ihren“ Schülerinnen und Schülern zur „coolen Lehrerin“ geadelt und kann lange viele Dinge mit einer schicken großen Tasse machen. Und jeder nahm zur Erinnerung ein Klassenfreundebuch mit nach Hause, was auf keinem Klassentreffen in zehn, zwanzig, dreißig Jahren fehlen darf. Dann aber genug Offizielles - das kalte Büffett war durch fleißige Eltern bestens gefüllt, der Grill dank zweier Vatis schon gut heiß und die Essenmarken konnten endlich eingelöst werden. Ein schöner gemeinsamer Grundschulabschied! Herzlichst Danke sagen wir im Namen der Eltern auch an die gesamte Schule mit allen Beteiligten, die unsere Kinder in diesen sechs Schuljahren vielfältig betreuten und bespaßten, ihre Macken aushielten, sie mit Wissen füllten, forderten und förderten, für sie und uns ein offenes Ohr hatten. In durchaus auch turbulenten Zeiten konnten wir uns darauf verlassen, dass unsere Schule ihr Bestmögliches gibt. 

Die Elternvertreter Sandra Stephan & Marie Dries-Meyer

 

Klicke auf das Bild für mehr Impressionen:

Klassenfoto Klasse 6


Schul-Schwimmfest Klasse 1 bis 9 (04.07.22)

 

Zur Freude aller konnten wir auch in diesem Jahr am letzten Montag des Schuljahres ein gemeinsames Schwimmfest im Freibad Finsterwalde feiern. Das Wetter spielte hervorragend mit, sodass alle auf ihre Kosten kamen - die Rutsche wurde ausgiebig genutzt, der Springturm auf Herz und Nieren getestet, das Volleyballfeld stand zum Bespielen bereit. Auch der Kiosk machte durch uns einen guten Umsatz.

In einem Sprungwettkampf durften Schüler - in diesem Jahr ausnahmslos Jungs - ihr Können und ihre Kreativität unter Beweis stellen. Auch ein Staffelschwimmen stand auf dem Programm - leider konnte die Staffel der 8. Klassen nicht an den Start gehen, da die Klasse 8b es als einziges nicht vermocht hat, eine Gruppe an teilnehmenden Schüler/innen zusammenzustellen - dafür schmeckten die Pommes und Nuggets nochmal so gut.
Unser großes Dankeschön gilt Frau Toschka und Frau Vandersee, die diesen Tag für unsere gemeinsame Schule - Massen und Sallgast - organisiert haben!

 

Klicke auf das Bild für mehr Eindrücke! :)

Schwimmfest 2022


Feierliche Zeugnisübergabe an die Jahrgangsstufe 10 (01.07.22)

Seit dem Übergang von der Grundschule in die Sekundarstufe 1 sind für die meisten vier Jahre vergangen: Am letzten Freitag vor den Sommerferien erhielten die Schülerinnen und Schüler unserer 10. Klassen in einer Feierstunde ihre Abschlusszeugnisse.
Im Beisein von Eltern, zahlreichen Angehörigen sowie unserer Lehrerinnen und Lehrer wies Herr Rasemann in seiner Rede u.a. auf die "rosa-rote Brille" hin, durch die viele in der vergangenen Zeit scheinbar geschaut haben - durchaus selbstkritisch und nicht nur auf Schule bezogen. Die erreichten Schulabschlüsse lassen allerdings hoffen, dass sich die meisten der Bedeutung des zurückliegenden Schuljahres bewusst waren.
Nach musikalischen Beiträgen durch Herrn Pospischil und seiner Schulband und mit lachenden und weinenden Augen nahmen die Schülerinnen und Schüler ihre Zeugnisse entgegen und verabschiedeten sich ebenso von ihren Klassenlehrerinnen Frau Trossert und Frau Löber.
Wir sind uns sicher, dass jedem unserer Absolventinnen und Absolventen ein großartiges Leben bevorsteht - wenn man bereit ist, sich reinzuhängen, sich zu engagieren und "den Kopf nicht in den Sand steckt".
Dafür alles erdenklich Gute!


Für weitere Eindrücke bitte auf das Bild klicken!
Zeugnisübergabe Klasse 10 (Foto: Daniela Rohnfeld)


Wandertag Kl. 9b

 

Am Freitag, den 03. Juni 2022, unternahmen wir, die Klasse 9b, einen Wandertag nach Cottbus.

Nachdem wir mit dem Zug am Bahnhof angekommen waren, wanderten wir zum BiZ, dem Berufsinformationszentrum in Cottbus, um einen Fähigkeitstest zur Berufsfindung zu absolvieren. Mit Merk-, Rechen-, Logik- und Entscheidungsfragen wurden wir fast zwei Stunden am Computer ordentlich auf die Probe gestellt.

 

Anschließend, nach einer kleinen Mittagspause und etwas Shopping, spazierten wir zum Piccolo-Theater, um uns die Aufführung „Kiwi on the Rocks“ anzusehen. In diesem Stück wurden Alkohol- und Drogenmissbrauch sowie Suizidgedanken und Vergewaltigung thematisiert. Besonders an dieser Aufführung war außerdem, dass es von nur einer einzigen Schauspielerin inszeniert wurde. Nach einem gemeinsamen Auswertungsgespräch ging es gegen 14:30 Uhr zurück zum Bahnhof und mit dem Zug nach Finsterwalde.

 

Am Ende des Tages lässt sich sagen, dass für jeden in der Klasse etwas dabei war und es uns trotz einiger Anstrengungen auch Spaß gemacht hat.

 

Marie, Klasse 9b

https://www.arbeitsagentur.de/vor-ort/services/logos/biz/logo.png                                    https://www.cottbus.de/.files/pictures/pic/f51b6e30-5e05-43fd-b99e-165c98c46494/popup.jpg

 

... und noch ein Beitrag der Klasse 9b:

 

Nach dem Besuch des Kletterwaldes traf sich die 9b um 18:00 Uhr zum gemeinsamen Grillen in der Schule. Dort haben wir uns nach dem Abendessen mit Musik, Tanzen, Kartenspielen und ganz viel Spaß beschäftigt. Nachdem alle „Müde“ geworden waren, wurden die Zimmer aufgeteilt, doch an Schlafen war nicht zu denken. Nach einer ziemlich kurzen Nacht trafen wir uns, müde aber hungrig, zum gemeinsamen Frühstück im Speiseraum. Danach machten wir uns gestärkt auf den Weg ins Bowlingcenter „Fun Hollywood“. Dort haben wir mit Schlafmangel und Muskelkater versucht, ein paar Strikes zu werfen. Nachdem wir fertig waren haben wir uns mit einem Mittagessen gestärkt und sind nach der Siegerehrung nach Hause gefahren.

Ein ganz besonderer Dank unserer Klasse geht an Frau Banse und Herrn Kuring, die uns und Herrn Voigtländer tatkräftig bei der Umsetzung unserer Wandertage unterstützt haben.

 

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9b    


Tatütataaa – unsere 1. Klassen starten zur Sallgaster Feuerwehr (21.06.2022)
 

Klicke auf das Bild für einen Erlebnisbericht und Bilder!

1. Klasse, Feuerwehr


Ausflüge der Klasse 8b ins Tropical Island und in den Spreewald

Die Klasse hat am 21.06.2022 einen Ausflug ins Tropical Island unternommen. Die Zugfahrt war schon abenteuerlich genug, weil für Rollstuhlfahrer nicht alles barrierefrei war.

Doch es lohnte sich. Den Tag verbrachte jeder je nach seinem Interesse. Einige chillten am Strand, andere schlugen sich den Bauch mit verschiedenen Leckereien voll und viele rutschten oder schwammen fast die gesamte Zeit über im Wildwasser.

 

Genau eine Woche später stiegen wir wieder in den Zug, diesmal ging es erwartungsvoll zum Paddeln nach Lübbenau. Da viele zum ersten Mal in ein Paddelboot stiegen, fragten wir uns, ob vielleicht jemand kentern würde. Nach einer Belehrung wurde mit uns die Paddelroute besprochen. Das Einsteigen in ein Boot war schwieriger, als wir gedacht hatten. Rückwärts bis zum Hauptfließ und schon ging es los mit unseren elf Paddelbooten. Am Anfang hatten wir Schwierigkeiten, doch dann haben wir es gut geschafft. Und plötzlich waren auf der Route ein paar Schüler weg, aber sie wurden wiedergefunden. Für manche von uns war die vierstündige Paddeltour recht anstrengend und schmerzvoll. Dennoch hatten wir viel Spaß dabei.

Drei Schülerinnen konnten leider nicht mitpaddeln und beschlossen mit ihrer Klassenlehrerin die Stadt Lübbenau zu erkunden. Zum Abschluss konnte jeder am Spreewaldhafen einen kleinen Imbiss und ein leckeres Eis genießen. Das gemeinsame Paddeln war eine tolle Erfahrung für uns.  

 

Laura B., Timo O. 

 

Klicke auf das Bild für mehr Eindrücke!
8b Wandertag


Wandertag ins Wonnemar (23.06.2022)

 

Am Donnerstag, den 23.06.2022 verschlug es die 7. Klassen unserer Schule nach Bad Liebenwerda ins Wonnemar. Es wurde gerutscht, getaucht, gesprungen, auf den Liegen gechillt und einfach der entspannte Tag genossen.
 

Klicke auf das Bild für mehr Eindrücke!

Wonnemar Klasse 7a/b


Wettbewerb "Könner auf dem Fahrrad"

Am 21.06.2022 fand auch in diesem Jahr der Radfahrwettbewerb für Schüler der Jahrgangsstufe 4 statt. Die Teilnehmer für unsere Schule waren Fynn Giesler, Ben Martin Beer und Dominic George. Sieger im Kreisausscheid wurde Dominic George und er qualifizierte sich damit für den Landesausscheid am 03.09.2022 in Potsdam. Herzlichen Glückwunsch!

 

Könner auf 2 Rädern Könner auf 2 Rädern Könner auf 2 Rädern Könner auf 2 Rädern

Die Ostsee ruft - unsere Abschlussfahrt an den Weissenhäuser Strand

Vom 13.06. bis 17.06.2022 fand unsere Abschlussfahrt Richtung Ostsee statt. Nachdem unser Gepäck im komfortablen Reisebus des Unternehmens Herling verstaut war, ging es um 8:00 Uhr los. Trotz langer Fahrt brachte uns der nette Busfahrer Mike wohlbehalten in die Ferienanlage „Weissenhäuser Strand“. Nach einem kurzen Trip an den Ostseestrand konnten wir endlich unsere Appartements beziehen und einrichten. Sie waren toll ausgestattet und man konnte sich wohlfühlen. Jeden Morgen konnten wir unser Frühstück selbst gestalten und auch am Abend wurde oft gemeinsam gekocht (Schnitzel, Nudeln, etc.).

 

Die erste Nacht verging wie im Fluge – wie alle anderen Tage wurde die Nacht zum Tag gemacht, viel gelacht und erzählt. Unseren ersten Ausflug starteten wir in Richtung „Timmendorfer Strand“, um uns das interessante „Sealife“ anzuschauen. Beeindruckende Aquarien sorgten für eine bleibende Erinnerung. Nach einer kurzen Freizeit fuhren wir weiter in Richtung Kletterpark in Grömitz. Trotz anfänglicher Ängste und Bedenken trauten sich alle 23 Schülerinnen und Schüler die verschiedenen Schwierigkeitsstufen zu erklettern. Frau Trossert war beeindruckt von unserem Mut.

 

Am 2.Tag fuhren wir in die Hansestadt Hamburg. Trotz der zahlreichen Touristen konnten wir bei unserer Stadtführung viele interessante Fakten zur Stadt erfahren. Besonders beeindruckt waren wir von der Elbphilharmonie – was für ein imposantes Gebäude. Nach Bummeln über die Landungsbrücken und ein bisschen Freizeit (z. B. gingen einige von uns bis zur Reeperbahn) fuhren wir zurück, um endlich das Badeparadies zu erkunden. Einfach nur lustig und schön, gemeinsam die zahlreichen Rutschen und anderen möglichen Aktivitäten zu erkunden. Einige waren abends noch am Strand, um den Sonnenuntergang zu beobachten - das ist Ostseefeeling.

 

Am vorletzten Tag fuhren wir in unsere gewählte Stadt Lübeck. Toll, vor den historischen Häusern (z. B. Marzipanfabrik), Kirchen und dem Holstentor zu stehen. Nach ein bisschen Shopping wollten wir in der Ferienanlage das tolle Wetter ausnutzen, um noch im Badeparadies zu toben und die Ruhe der Ostsee zu genießen. Auch der letzte Abend verging viel zu schnell und schon hieß es Abschied nehmen.

 

Tolle Eindrücke, schöne, lustige Erlebnisse nahmen wir mit nach Hause. Ein ganz großes Dankeschön an unsere Klassenlehrerin Frau Trossert, an die beiden Eltern Frau Lehmann und Herrn Thiele sowie an unseren Busfahrer Mike.

 

Die Abschlussfahrt wird uns immer in Erinnerung bleiben. Klasse 10b

 

Klicke auf das Bild für mehr Eindrücke!

Abschlussfahrt 10b


Wandertag Kletterpark Lübben

 

Am 16.6.2022 machten sich die Klassen 9a und 9b auf den Weg in den Kletterpark nach Lübben. Dort angekommen, bekamen sie die Ausrüstung angelegt und mussten auf einer Höhe von einem Meter die ersten Kletterversuche starten. Doppelt gesichert durch zwei Karabiner, konnte wirklich keiner herunterfallen. Vieles, was von unten wirklich einfach aussah, war doch ganz schön schwierig. Plötzlich steht man auf einer Höhe von mehreren Metern und soll auf einem Skateboard, das auf zwei Seilen aufliegt, von einem Baum zum anderen rollen. Viele Schülerinnen und Schüler haben sich überwunden und die verschiedenen Kletterparcours gemeistert. Am Schluss sind aber doch alle wieder heil auf festem Boden angekommen. Für alle Beteiligten war es ein wirklich gelungener Ausflug. Wer weiß, wohin es im nächsten Jahr geht?


Klicke auf das Bild für mehr Eindrücke!

Kletterpark Kl. 9a/b


Letzter Schultag unserer 10. Klassen (10.06.2022)

 

Am Freitag, 10.06.2022 feierten unsere Zehntklässler/innen ihren letzten "Unterrichtstag". Neben vielen Luftballons, bemalten Gesichtern und wirklich skurril hergerichteten Räumen, erwartete uns ein buntes Programm am Vormittag: Schüler/innen wie Lehrer/innen mussten ihre sportlichen, tänzerischen und gesanglichen Fähigkeiten hervorholen. Holt euch durch die folgenden Bilder und Videos einen kleinen Einblick :) 
Wir wünschen nun "den Großen" eine schöne, entspannte Abschlussfahrt in der nächsten Woche - die 10a fährt nach Italien; die 10b an die Ostsee!
Video 1: Sportlicher Wettkampf

Video 2: Letzter Schultag Klasse 10

 

Mehr Bilder? Klicke auf das Bild!
Letzter Schultag Klasse 10


Ausflug der Klasse 8b zum Filmpark Babelsberg

 

Am 2. Juni sind wir zum Filmpark gefahren. Auf dem Hinweg mit dem Bus machten wir Pause an einem American Diner und viele ließen sich ein leckeres Frühstück schmecken. In Babelsberg haben wir uns in kleine Gruppen aufgeteilt und das Filmparkgelände erkundet. Besonders interessant waren für uns das 4D Actionkino, das XD Motion Ride und die Panama-Bootsfahrt. Viele von uns haben sich die lustige Westernshow mit tierischen Stars angesehen. Der unvergessliche  Abschluss des Tages war die Stuntshow im Vulkan.

 

>>> zu den Bildern <<<


Gedenkstättenfahrt nach Oranienburg

 

Am Donnerstag, 02.06.2022 führte es unsere 10. Klassen nach Oranienburg in die Gedenkstätte Sachsenhausen. In der Auseinandersetzung mit dem Thema "Nationalsozialismus" war es interessant und wichtig, sich mit diesem bitterem Kapitel unserer deutschen Geschichte auseinanderzusetzen.

 

Klicke auf das Bild für mehr Eindrücke :)

Gedenkstätte Sachsenhausen


Die Abschlussfahrt unserer 4. Klasse

 

Nach wochenlanger Vorbereitung ging es für uns am 16. Mai 2022 mit dem Bus der Johanniter zum Schullandheim Täubertsmühle. Im Gepäck hatten wir jede Menge Freude und Aufregung. Infolge dessen vergingen die 40 Minuten Busfahrt wie im Fluge.

In der Klassenfahrtenoase angekommen, richteten wir unsere Zimmer ein und erkundeten erst mal das Areal. Anschließend gab es Mittagbrot, mhh war das lecker! Am Nachmittag unternahmen wir einen Ausflug in das Bauernmuseum Lindena. Dank des Klassentickets, bereitgestellt durch die Sparkassenstiftung Zukunft Elbe-Elster-Land erhielten wir dort den Eintritt kostenlos. Zudem bekamen wir Einblicke in das Leben einer typischen Bauernfamilie vor 100 Jahren und in eine Schulstunde „Wie zur Kaiserzeit“. Da sind wir doch ganz froh in der heutigen Zeit leben und zur Schule gehen zu dürfen

Nach dem Frühstück am Dienstag wanderten wir zur Paltrockwindmühle Oppelhain. Aufgrund von Reparaturmaßnahmen an den Flügeln war jene geschlossen. Deshalb tobten wir uns auf dem danebengelegenen Spielplatz richtig aus. Ab 14.00 Uhr unternahmen wir eine Wanderung zum Rückersdorfer See. Dort angekommen, hielten wir unsere Füße in das Wasser, wie erfrischend!

Am darauffolgenden Tag besuchten wir das Schloss und die Klosterkirche in Doberlug-Kirchhain. Zuerst hatten wir viel Spaß auf dem bombastischen Erlebnisspielplatz vor Ort. Danach konnten wir uns im Schlosshof bei einem gemeinsamen Mittagessen stärken, was für eine herrliche Kulisse! Für die gebuchte Veranstaltung „Gemeinsam sind wir stark“ nutzten wir erneut das Klassenticket der Sparkassenstiftung. Zudem absolvierten wir gemeinsam mit Frau Heinrich, der Leiterin des Projektes verschiedene Stationen. Diese bestanden aus teambildenden Maßnahmen mit dem Ziel, den Klassenzusammenhalt zu verbessern.

Den vorletzten Tag unserer Klassenfahrt verbrachten wir Vormittag mit Rangerin Nicola im Naturpark „Niederlausitzer Heidelandschaft“. Der Abend stand unter dem Motto „Abschluss Klasse 4“. Hierfür organisierten unsere Eltern in Eigenregie ein Grillfest. So konnten wir ganz in Familie die gemeinsame Klassenfahrt ausklingen lassen, ehe wir am Freitag nach vier spannenden Tagen die Heimreise antreten mussten.

Wir möchten uns bei Allen bedanken, die dazu beitragen haben, dass die Klassenfahrt zu einem unvergesslichen Erlebnis für uns wurde.                     

 

Eure Klasse 4!


Klicke auf das Bild für weitere Eindrücke!

Klassenfahrt Klasse 4


Klasse 6 auf Klassenfahrt in Burg (Spreewald)

 

Vom 25.04.-29.04.2022 ging unsere Klasse das erste Mal auf Klassenfahrt, die gleichzeitig auch unsere Abschlussfahrt war.

Wir trafen uns am Montagmorgen vor der Schule und dann ging es mit dem Bus nach Burg ins Schullandheim. Schon im Bus herrschte eine tolle Stimmung, alle waren aufgeregt und neugierig. Corona hatte bis jetzt verhindert, dass wir gemeinsam auf Reisen gehen konnten.

Vom Schullandheim waren wir sofort begeistert. Uns erwarteten neu renovierte Zimmer, perfekt gepflegte Außenanlagen mit vielen Spielmöglichkeiten, eine Köchin, die uns verwöhnte und was für uns auch besonders schön war… wir waren alleine im Objekt!

Frau Krüger hatte für jeden Vor- und Nachmittag ein Highlight geplant, zu dem wir dann zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs waren. So bestiegen wir den Bismarckturm, konnten im Haus der Künste Glasmosaiks herstellen, fuhren mit der „Rumpelguste“, besichtigten die Holländermühle in Straupitz, hatten viel Spaß auf dem Biberhof, wurden in der Heimatstube zu Sagengestalten des Spreewalds. Am letzten Tag gehörte natürlich eine Kahnfahrt mit Besuch des Irrgartens noch dazu.
Jeden Abend nutzten wir zum ausgiebigen Spielen. Ob draußen beim Fußball, Tischtennis, Schach oder drinnen beim Karten- oder Brettspiel … es war für jeden etwas dabei.

Wir bedanken uns besonders bei Frau Stephan und Frau Dries-Meyer, die uns begleiteten und zu jedem Spaß zu haben waren.

Ein paar Erlebnisse behalten wir an dieser Stelle für uns, aber die Wörter „Schlüsselsuche“ und „Käsedipp“ bringen uns in Zukunft zum Lachen.

 

Mia F., Janik D., Elisa S. (Klasse 6)


Klicke auf das Bild für mehr Eindrücke!

Klassenfahrt Klasse 6


Pflanzung Baum des Jahres 2022 in Sallgast

 

Pflanzung Baum des Jahres Pflanzung Baum des Jahres Pflanzung Baum des Jahres Pflanzung Baum des Jahres
Pflanzung Baum des Jahres

Grünes Klassenzimmer

Pflanzung Baum des Jahres

Baum des Jahres 2022

ist die Rotbuche

Pflanzung Baum des Jahres Pflanzung Baum des Jahres Pflanzung Baum des Jahres Pflanzung Baum des Jahres

 


8. Klassen auf Berufserkundungstour


Im Rahmen des WAT-Unterrichts erhielten unsere 8. Klassen am Dienstag, 26.04.2022 die Möglichkeit, sich in verschiedenen Berufszweigen einen Einblick zu verschaffen:

 

 

Landwirtschaft

 

 

Handwerk

 

Pflege

 

 

Es war ein toller, gelungener Tag und wir bedanken uns bei den Verantwortlichen, die uns diese Projektfahrt ermöglicht haben!

 


Osterprojekttag 

 

Am letzten Schultag vor den Osterferien hatten unsere Grundschüler/innen der Klassen 1 bis 6 ihren Osterprojekttag. Mit vielfältigen Projekten näherten sich die Kinder mit ihren Lehrer/innen dem Thema "Ostern" und den damit verbundenen Gebräuchen. In Sallgast schaute sogar schon der Osterhase vorbei. 

Die Bilder zeigen Eindrücke unserer Viert-, Fünft- und Sechstklässler/innen:

 

Osterprojekt Klasse 4 Osterprojekt Klasse 4 Osterprojekt Klasse 4
Osterprojekt 2022

 

 

Osterprojekt 2022

 

 

Osterprojekt 2022

 

 

Osterprojekt 2022

Osterprojekt 2022

 

 

Osterprojekt 2022

 

 

Und hier ein paar Bilder aus der Osterhasenwerkstatt der Klasse 1R:

Osterhasen<<< mehr Bilder >>>


Bewerbertrainingswochen der 9. Klassen

Auch in diesem Schuljahr nutzten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 die Möglichkeit, sich gezielt auf den Einstieg in das Berufsleben vorzubereiten. In den ersten zwei Tagen dieses einwöchigen Projektes schrieben die Schülerinnen und Schüler mit Unterstützung und Materialien aus dem Deutschunterricht einen Lebenslauf, sowie ein Bewerbungsschreiben auf ihren Wunschausbildungsplatz. Am Mittwoch wurden den Teilnehmern Informationen zum Vorstellungsgespräch vermittelt und sie lernten ausführlich, wie sie sich darauf vorbereiten können und welche Regeln einzuhalten sind. Der Donnerstag fand im Amt Kleine Elster statt. Dort wurde ein allgemeiner Einstellungstest sowie ein Stresstest durchgeführt, der das Durchhaltevermögen der Schülerinnen und Schüler auf die Probe stellte. Hier gingen sie an ihre Belastungsgrenze und teilweise auch darüber hinaus. Der Freitag war an Aufregung kaum zu überbieten. Nach der intensiven Arbeit der Woche kam an diesem Tag die Stunde der Wahrheit. Im Finsterwalder Freizeitzentrum wurden realitätsnahe Bewerbungsgespräche durchgeführt. Innungsmeister, Pflegefachfrauen, Schulsozialarbeiterinnen und viele weitere Berufstätige erklärten sich oft während ihrer Arbeitszeit bereit, mit den Schülerinnen und Schülern ein Einstellungsgespräch zu simulieren. In passenden Outfits und den eigenen Bewerbungsmappen stellten sich die „angehenden Azubis“ mutig und gut vorbereitet den Fragen der Chefs.

 

Eine gelungene Woche mit viel inhaltlichem Zuwachs für alle fand hierbei ein aufregendes Ende. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle auch noch einmal an Frau Göhrisch, Frau Hwrinatzky, Frau Grabinski, Frau Pach, Frau Fischer, Frau Schimpfkäse, Herrn Mahl und Herrn Tietz, ohne die dieser entscheidende Schritt Richtung erfolgreiche Bewerbung nicht möglich gewesen wäre.

 

M. Opitz


Lehrer/innen bilden sich fort (21.03.2022)

 

Durch die Firma Tschischka wurde unseren Lehrerinnen und Lehrern erneut der Umgang mit Feuerlöschern in Erinnerung gebracht. Dabei wurden zeitgleich die unterschiedlichen Arten erläutert. Gut zu wissen, doch hoffentlich nie zu gebrauchen.


Schaut trotzdem mal rein:

SCHILF


Klassenfahrt nach Blossin

 

Wir sind vom 7. bis 11. März zur Klassenfahrt nach Blossin gefahren. Dort angekommen sind wir in die Mensa gegangen und haben etwas gegessen. Das Essen hat mir nicht so besonders geschmeckt, aber Geschmäcker sind ja verschieden. Danach wurden wir in unsere Bungalows gebracht, die sehr cool waren. Wir hatten dreimal am Tag Aktivitäten mit der Klasse und abends ein freiwilliges Angebot. Es gab ein Lagerfeuer, einen Spieleabend, einen Kinoabend und die Interaktionskurse. Wir durften auch schwimmen gehen. Es war sehr kalt, hat aber Spaß gemacht. Insgesamt würde ich der Klassenfahrt 8 von 10 Punkten geben, da ich das Essen nicht so gut fand. Aber sonst war es sehr schön in Blossin. Unseren Coach fand ich sehr nett und wir haben uns alle gut mit ihm verstanden.

 

Magnus Bock, 8a


Du willst mehr Bilder sehen? Dann klicke auf das Bild :)

Kl. 8a Blossin


Nistkastenbau Klasse 1

 

nistkastenbau_2022-02-18_09-21-45 nistkastenbau_2022-02-20_21-26-48 Nistkastenbau nistkastenbau_2022-03-11_08-28-05 nistkastenbau_2022-03-11_08-29-18
nistkastenbau_2022-02-18_09-22-07 nistkastenbau_2022-02-20_21-26-31 nistkastenbau_2022-03-11_08-28-12 nistkastenbau_2022-03-11_10-41-03
nistkastenbau_2022-02-20_21-26-24 nistkastenbau_2022-03-11_08-27-47 nistkastenbau_2022-03-11_08-29-04  

Ein Tag auf Schlittschuhen…

 

Etwas Abwechslung vom Schulalltag war der Wunsch, ein Tag für die Klassengemeinschaft wurde geplant. Vor den Winterferien organisierten die beiden 8. Klassen einen gemeinsamen Ausflug in die Skihalle Senftenberg. Voller Freude und Enthusiasmus glitten die Mädchen und Jungen über das Eis, liefen um die Wette und drehten Pirouetten. Jeder probierte sich beim Schlittschuhlaufen aus und die Lehrkräfte hatten ihre Freude beim Zuschauen.

 

Es war ein gelungener Tag, der allen gern in Erinnerung bleibt.

 Skihalle

 

>>> mehr Bilder <<<


Wald und Wild Kl. 2

 

Einen schönen  Vormittag im Wald erlebte die 2. Klasse im Rahmen des Grünen Klassenzimmers. Wir waren alle sehr gespannt, ob uns Herr Friedrich wieder mit einem Signal des Waldhorns abholen würde. Doch diesmal begann der Tag anders. Herr Friedrich wartete vor der Schule, ohne Waldhorn und ohne Rucksack. Dennoch starteten wir voller Vorfreude in Richtung Wald. So fanden wir nach einigen Suchaufträgen nicht nur Müll im Wald, sondern auch den Rucksack mit dem Waldhorn. Herr Friedrich erklärte uns, dass ein Jäger am Lied bzw. Melodie erkennt, ob ein Reh, Hirsch oder Wildschwein erlegt wurde. Auch ob ein Auto sich nähert bzw. ob Hilfe benötigt wird, erkennt ein geschultes Jägerohr.

 

Weiter ging es bei eisigem Wind und minus drei Grad in Richtung Schloss. Im Wald erklärte und zeigte uns Herr Friedrich wie man sich auf der Jagd „auf die Lauer legt“ und wie man sich anpirscht. Auch einige Laienjäger durften sich ausprobieren. Dass wir das gerade Erlernte nun plötzlich anwenden mussten – damit rechneten wir nicht! Da stand doch plötzlich ein junges Wildschwein in der Nähe des Schlossteiches. Alle waren mucksmäuschenstill und bloß gut hatte Herr Friedrich sein Gewehr dabei. So kam es dazu, dass wir live bei einer „Wildschweinjagd“ zusehen konnten. Das erlegte Wildschwein zogen wir, nun Jungjäger, mit vereinten Kräften und Herrn Friedrich zur Gaststätte der Familie Paulisch. Er versprach uns, dass er von unserer Beute etwas leckeres zubereiten werde.

 

Entspannt und mit guter Laune ging es nun weiter in Richtung Wasserturm. Unterwegs lernten wir die Unterschiede von Reh, Hirsch, Fuchs, Dachs und Wildschwein kennen. Überall waren Stationen im Wald zum Thema Wald und Wild vorbereitet, auch kleine Spiele spielten wir unterwegs, damit uns nicht kalt wurde. Endlich am Wasserturm angekommen, wärmten wir uns am Lagerfeuer auf. Herr Kastner bereitete uns eine gemütliche Sitzgruppe vor, so dass genüsslich auf unser Mittagessen warteten. Nun kam endlich Familie Paulisch und brachte uns tolle Wildburger. Die Freude war groß. Und wir waren uns alle einig, dass nicht nur die McDonalds Burger gut schmecken ;-)

 

Gut gestärkt und mit einem Liedchen zogen wir durch den Sallgaster Wald in Richtung Schule. Leider war unser toller Vormittag schon zu Ende.

 

Ein riesen Dankeschön sagt die 2. Klasse aus Sallgast an Herrn Friedrich für seine tollen Ideen und der „Wildschweinjagd“, Herrn Kastner für das wärmende Feuer und der Gaststätte Paulisch für das Zubereiten und Sponsoring der mega leckeren Wildburger.

 

Wald und Wild Wald und Wild Wald und Wild
Wald und Wild Wald und Wild Wald und Wild

Martinsprojekttag am 12. November 2021

 

Martinsprojekt

 

Martinsprojekt


Unsere Herbstprojekttage in Sallgast

Herbstprojekt Klasse 4 herb st is coming_-001

Herbstprojekt Klasse 4 herb st is coming_-002


Tag der offenen Tür in Massen (30.10.2022)

 

Für interessierte Sechstklässler/innen und deren Eltern, die für sich bzw. Ihr Kind eine geeignete weiterführende Schule suchen, öffnete unser Schulstandort in Massen am Samstag, 30.10.2021 die Türen. Auch unsere Sallgaster Viertklässler/innen konnten an diesem Tag die Räumlichkeiten besichtigen, bevor sie zum nächsten Schuljahr als neue 5. Klasse den Schulstandort wechseln.
Zahlreiche Schüler/innen stellten die verschiedenen Fachbereiche vor, die an unserer Schule unterrichtet werden: es wurden chemische und physikalische Experimente vorgeführt, die Schulband probte im Bandraum, im Werkenraum wurde gehämmert und gesägt.
Wie unsere Schulsozialarbeit, war auch unser media.lab, eine moderne Schulbibliothek, präsent.
Wir freuen uns auf euch im nächsten Jahr!


Im Folgenden gibt es einen kleinen Einblick. Klicke dazu auf das Bild!

Tag der offenen Tür (Massen)


Wandertag im Rahmen des Herbstprojektes

 

Die Klasse 2 wanderte mit der tollen Herbstsonne und den Maisfeldern im Blick nach Dollenchen. Dort erwartete sie Herr Müller mit einer lustigen Herbstolympiade. Beim Erntekorblauf, Eichelzielwurf, Kastanienlöffellauf und Sackhüpfen konnten die Kinder ihre Geschicklichkeit beweisen. Frau Krengel, Frau Hackenberg und Frau Pawlak gestalteten mit den Kindern niedliche Heidewichtel. Zum Mittagessen gab es Kartoffelpuffer mit Apfelmus. Danach wurde der Spielplatz in Beschlag genommen.

Abschließend wertete Herr Müller die Herbstolympiade aus und überreichte den Schülern für ihren Einsatz Medaillen.


Klicke auf unser Klassenfoto für weitere Bilder :)

Herbst Klasse 2


Kommt mit unserer FLEX 1 auf Entdeckungstour:
Die Waldentdecker


Im Herbstwald mit Klasse 1

Herbstwald

 

 

Unsere Bilder findet ihr hier! :)

 

Ein kleines Video:
Herbstwald


Der Handballaktionstag mit dem TSV Germania Massen
 

Am Mittwoch, den 29. September 2021, galt es für unsere Grundschulkinder der Klassenstufen 2 und 3, ihr sportliches Können unter Beweis zu stellen. Mitglieder des Handballvereins TSV Germania Massen bereiteten verschiedene Übungen für die Kinder vor, welche gleichermaßen herausforderten und Spaß bereiteten. Die kleinen Sportskanonen wurden durch Schnelligkeits-, Wurf- und Geschicklichkeitsübungen auf die Probe gestellt.

Für die erfolgreiche Teilnahme am Handballaktionstag bekamen alle Kinder eine Urkunde und eine Einschätzung der sportlichen Leistung durch ein Bronze-, Silber- oder Goldabzeichen. Durch eine rundum gelungene Aktion wird der Verein aus Massen voraussichtlich belohnt. Es gab viele positive Rückmeldungen sowie Bekundungen, einmalig das Vereinsprobetraining zu schnuppern.
(Text: M. Müller)

 

Handballaktionstag Handballaktionstag Handballaktionstag

Weitere Bilder gibt es hier!


Potenzialanalyse in der Grund- und Oberschule Massen

Stärken und Berufsplanung der 8a und 8b

 

In Begleitung von Lehrern und Beobachtern wurde am 22. und 23.09.2021 in der Grund- und Oberschule Massen eine Potenzialanalyse durchgeführt von der 8a und 8b.

Die 8a führte dies am Mittwoch den 22.09.2021 durch und die 8b am nachfolgenden Tag. In dieser Analyse ging es darum, seine Stärken herauszufinden und Aufgaben in Zusammenhang mit Teamarbeit auszuarbeiten, darunter Aufgaben wie Stadtplanung, Übungen zur Berufsplanung oder der bekannte Eierfall. Sie wurden in Gruppen aufgeteilt mit Schülern, die sie vielleicht gar nicht mochten, so arbeiteten Schüler, die keine Bindung hatten, zusammen.

Die beiden Klassen empfanden diesen Tag als sinnvoll, lustig und einige haben nun ihre Stärken entdeckt.

 

Maximilian und Marlon Kies (beide Klasse 8b)


Wandertag im Spreewald (21.09.2021)

 

Die beiden 9. Klassen machten sich am 21. September 2021 auf den Weg in den Lübbenauer Spreewald! Gemütlich paddelten wir über den Südumfluter und den zweiten Freiheitskanal. Bei bestem Paddelwetter konnten wir sowohl die Sonne als auch die tolle Natur genießen.

Um 8 Uhr trafen wir uns am Finsterwalder Bahnhof und warteten auf den Zug Richtung Lübbenau. Als wir dort ankamen liefen wir zum Bootsverleih Richter und konnten uns gemütlich vorbereiten, bis es zur Belehrung kam. Anschließend waren wir in Vierer- und Fünfer-Kajaks aufgeteilt. Unser Guide sagte, wir würden jetzt 25 km weit paddeln. Alle haben es geglaubt und waren erstaunt, als sie nach einer Stunde hörten, dass sie erst 2 km geschafft hatten.

Als wir wieder zurückkamen, versammelten wir uns alle am großen Lübbenauer Spreewaldhafen. Dort konnten wir uns Eis, Souvenirs oder Sonstiges kaufen. Gegen 15 Uhr traten wir wieder die Heimreise an. Alles in allem waren wir froh, dass wir den Tag unbeschadet und vor allem trocken überstanden hatten. Der Wandertag hat wirklich sehr viel Spaß gemacht!

 

Luca Güttner / Kai Plucinski (9a)

 

Ein "Klick" auf das Bild und du erhältst mehr Einblicke!

Spreewald


Aller Anfang war schwer!

 

Am Dienstag, den 14.09.2021 war es endlich wieder so weit, ein Fußballteam nahm am Bereichsfinale „Jugend trainiert für Olympia“ in der Wettkampfklasse II teil.
15 Jungen und ein Mädchen unserer Schule trafen sich morgens am Stadion des Friedens in Finsterwalde, um sich mit drei weiteren Mannschaften auf dem Spielfeld zu messen. Während unsere Gegner fast ausschließlich mit aktiven Fußballern aus Vereinen antraten, bestand unsere Mannschaft größtenteils aus Hobbysportlern. Schnell zeigte sich dann auch, dass wir spielerisch und läuferisch nicht so ganz mithalten konnten. Die ersten beiden Spiele gingen klar verloren.
Das Spiel um den dritten Platz sollte für uns dann aber der Höhepunkt des Tages werden. Nach einem tollen Angriff über die rechte Seite konnten wir durch einen Kopfball unseres besten Spielers Magnus in Führung gehen. Trotz zweier Gegentore haben wir mit viel Einsatzbereitschaft weiter gekämpft und uns gelang durch einen berechtigten Elfmeter sogar der erneute Ausgleich. Leider reichte es letztendlich nicht zu einem Punktgewinn, weil auch der letzte Gegner an diesem Tag einfach zu stark für uns war.

Trotz der verständlichen sportlichen Enttäuschung kann jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer stolz auf seine Leistung sein. Wir haben uns als Schule nach vielen Jahren erstmals wieder in einem fairen Wettkampf dieser großen Herausforderung gestellt und nächstes Jahr gibt es eine neue Chance sich zu verbessern.

 

Sport frei!    
J. Voigtländer

Urkunde Fußball


Sportfest(e)

 

Bei bestem sommerlichen Wetter konnten wir am in Massen zwei Sportfeste feiern. Bedanken wollen wir uns bei Frau Vandersee und Frau Toschka für die Organisation dieser Tage sowie bei unseren 10. Klässler/innen, die sich einerseits um die Verpflegung und andererseits um die Betreuung der Gruppen als Riegenführer/innen kümmerten.
Ihr wollt Bilder sehen? Dann bitte ... :)

 

Montag, 06.09.2021 Donnerstag, 09.09.2021
Sportfest Klasse 1 bis 6 Sportfest Klasse 7 bis 9

Die Bilder wurden gezeichnet von zwei Mädchen der Klasse 8b sowie mit tatkräftiger Unterstützung von Leon Weiser (Kl. 8b).


Stockwerke des Waldes Kl. 4

Stockwerke des WaldesStockwerke des Waldes


Endlich gestartet - das media.lab

Statt eines Lesezeichens die Seitenzahl einfach merken, den Pferdestall zum besten Leseort erklären, Band 26 einer Manga-Reihe als absolutes Lieblingsbuch wählen und sowohl für Geschichten mit Liebe brennen oder eben auch überhaupt nicht…

All das und mehr konnten die neuen „Besitzer“ des media.labs in ihrer ersten Ganztagsveranstaltung gegenseitig erfahren. Ganz nebenbei gab es eine kleine Exkursion in alle Ecken und einen Vorgeschmack, was hier so alles möglich sein kann. Wir - die media.lab Betreuerinnen Sindy Schindler und Sandra Stephan - freuen uns sehr auf abwechslungsreiche media.lab-Stunden mit Euch! Ob Quizzeria, Papierwerkstatt, Ludo-Tag oder MINT-Stunde - langweilig wird uns sicher nicht. Ganz nach dem Motto der Stiftung Lesen: „Storys, Apps und Du“ haben wir nun in der neu aufbereiteten Schülerbibliothek die allerbesten Voraussetzungen dafür. 

Das media.lab ist keine geschlossene Veranstaltung! Wer einfach mal reinschnuppern möchte oder gern öfters dabei sein will, ist jederzeit herzlich willkommen! 

Und wer nur mal Lust auf entspanntes Schmökern in der Mittagspause hat, kann zukünftig mittwochs 11:20 Uhr bis 11:45 Uhr im Anbau vorbei schauen. 
 

media.lab1

 

media.lab2

 

media.lab3 media.lab4

"Komm´ auf Tour" ... mit den 7. Klassen

Die ersten Schritte Richtung Berufswahl haben die 7. Klässler am 31.08.2021 mit der „Komm auf Tour“ gemacht. Mit dem Bus ging es nach Elsterwerda, wo die Schülerinnen und Schüler herzlich begrüßt wurden. Nach einer Gruppeneinteilung ging es dann auf die Spurensuche ihrer Stärken, indem sie sechs verschiedene Stationen absolvierten, um ihrem Traumberuf näher zu kommen. Aber nicht nur die berufliche Zukunft stand im Mittelpunkt, sondern auch die allgemeine Lebensplanung, Familienplanung sowie individuelle Wünsche für die Zukunft.

Der Grundstein für die Berufsorientierung wurde damit gelegt. Nun kann in der Schule darauf aufgebaut werden.

 

Komm auf Tour 1

 

Komm auf Tour 2

 

Komm auf Tour 3 Komm auf Tour 4

Herzlich willkommen, Klasse 7! :) 

Fast vier Wochen sind seit Schuljahresbeginn bereits ins Land gezogen, doch unsere Kennenlernwoche der beiden neuen siebten Klassen wird allen noch lange in Erinnerung bleiben: Die Schülerinnen und Schüler lernten nicht nur die Schule, sondern auch sich untereinander kennen, bekamen Methoden und Lernstrategien an die Hand, und konnten sich bei Teamspielen im Wald ausprobieren und austoben. Nun geht es mit großen Schritten in den spannenden Schulalltag.


"Hinter" dem Bild geht es weiter! :)

Kennenlernwoche 7a/b


ABC-Schützen feierlich in Sallgast eingeschult!

Am Samstag, dem 07.08.2021 wurden bei bestem Wetter auf dem Schulgelände in Sallgast 35 Kinder in zwei 1. Klassen eingeschult - sowohl Frau Rudnik, als auch Frau Cechlovsky nahmen ihre ABC-Schützen in Empfang. 
Mit viel Einsatz sorgten zudem zahlreiche Schüler/innen unserer vierten und fünften Klassen, die Musikschule Fröhlich und Lea Rösler (Kl. 9a) mit ihren selbstkomponierten Gitarrenstücken für ein breitgefächertes Programm. Dafür ein herzliches Dankeschön!
Wir wünschen allen Erstklässler/innen am Montag einen wunderbaren Start in ihren neuen Lebensabschnitt.

 

FLEX-1 (Fr. Rudnik)Frau Rudnik (rechts) mit ihrer 1. Klasse (Flexklasse)

 

Regelklasse 1 (Fr. Cechlovsky)Frau Cechlovsky mit ihrer 1. Klasse (Regelklasse)

 

Hier geht es zu mehr Bildern unserer Einschulungsfeiern!


Sommer, Sonne, Discgolf-Spaß! 

Dem Ferien-Lesevergnügen des neuen media.labs folgte ein sportlicher Ausflug in die Finsterwalder Bürgerheide am letzten Feriendonnerstag. Alle Mitgefahrenen lernten aus erster Hand vom Disgonauten Marco Schubert die richtige Wurftechnik und hörten so manche Discgolf-Story. Im vereinseigenen DiscGonauten-Garten konnten wir auch noch picknicken und quizzen. Dann ging es direkt weiter ins Gelände, wo einige Körbe auf unsere Scheiben warteten. Ein wirklich kurzweiliges Vergnügen, zu gern hätten alle noch weitergespielt. Mitunter größte Herausforderung: vom Weg abgewichene Scheiben wieder ins Spiel bringen. Für die Sommer-Mitleser, die hier nicht dabei sein konnten, gibt es eine zweite Gelegenheit am 18. August ab 13:30 Uhr. 
 

media.lab1 media.lab2 media.lab3

Ausflug des Kollegiums 

 

Traditionell führt es die Lehrer/innen unserer Schule in der Vorbereitungswoche (= der letzten Ferienwoche) zu einem Ausflug in die Umgebung. In diesem Jahr ging es äußerst sportlich zur Sache: In Neumühl setzte man uns Boote zu Wasser. Mit jeweils 10 Personen bestückt, hieß es nun, selbst der Schwarzen Elster abwärts folgend, den Weg nach Herzberg zurückzulegen. Nicht nur, dass das ein oder andere Mal das Ufer und Schilf gefährlich nah kam, mussten die Boote an einem Wehr aus dem Wasser gehoben werden, um den Höhenunterschied zu meistern. Nach 15km Anstrengung, durften wir im Herzberger "BlauHaus" die Seele während des Mittagessens baumeln lassen. 
Im Anschluss stand eine Stadtführung auf der Tagesordnung, die wir so noch nicht kannten. Nicht nur, dass wir zahlreiche bis dato unbekannte Fakten zu unserer Kreisstadt erfuhren, wurden wir u.a. von zwei Schüler/innen der Johannes-Clajus-Schule geführt. Das war toll! 
Wieder einmal bedanken wir uns bei Frau Arndt für die tolle Organisation dieses Tages und starten gestärkt - wenn auch mit Muskelkater - in das neue Schuljahr!

 

Klicke auf das Bild für mehr Eindrücke :)

Kollegiums-Ausflug


Das Lehrerkollegium der G/OS Massen 

Wir freuen uns, das kommende Schuljahr mit euch verleben zu können und hoffen auf einen durchgängigen Präsenzunterricht. Hier findet ihr eine Auflistung unseres Kollegiums mit den entsprechenden Email-Adressen.


Lehrerkollegium 2021/22


Du willst einen Eindruck vom SJ 2020/21? Dann schau mal hier in unser Archiv!